der blaue reiter
 

der blaue reiter, 47. Ausgabe


Revolution

Philosophie radikaler Umbrüche



Wenn plötzlich alles anders wird
Leben heißt Veränderung. Von Revolution als der gravierendsten aller Veränderungen spricht man dann, wenn nach einem Ereignis der Weg zurück, der Weg zum Zustand davor unmöglich geworden ist. Im Denken und im zwischenmenschlichen Umgang hat sich dann etwas derart unabänderlich gewandelt, dass man aus den Erfahrungen der Vergangenheit keine Handlungsoptionen zur Bewältigung des Kommenden mehr ableiten kann. Eine grundsätzlich andere Art des Denkens stellt alles in ein neues, unerwartetes Licht: „Nach der Revolution klingt alles anders.“ Entsprechend sind Revolutionen nicht nur die Lokomotiven der Geschichte, wie Karl Marx schreibt, sondern für jeden Einzelnen auch Anstoß und Triebkraft zur Erneuerung und Weiterentwicklung seines Denkens, Fühlens und Handelns.

116 Seiten, Format: 22 x 32 cm, kartoniert
Preis: € 16,90 (D)
ISBN: 978-3-933722-71-3
Diese Ausgabe ist bereits erschienen.

Aktuelle Informationen über den blauen reiter finden Sie auch auf > Facebook.


 

Stefan Diebitz


Die Vielfalt des Seins

Warum jeder Monismus scheitern muß



Weil Gedanken aus der Wechselwirkung von Molekülen, Proteinen und Enzymen entstehen, wie der Physiker Ben Moore schreibt, gilt vielen selbst das menschliche Bewußtsein als ein prinzipiell berechenbares biochemisches Phänomen. Der Hirnforscher Dick Swaab ist sich sogar sicher: „So wie die Niere den Urin produziert, produziert das Gehirn den Geist.“

Stefan Diebitz hingegen ist überzeugt: Auch wenn die Naturwissenschaften tiefste Einblicke in das Wesen der Materie und die Entstehung des Weltalls ermöglichen, sind deren Erklärungsmodelle nur für einen kleinen Aspekt der Welt zuständig. Wer wirkliche Antworten auf die Fragen des Lebens sucht, sollte sich diese nicht aus einem einzigen Prinzip ableiten, sondern wie ein Mosaik aus den unendlich vielen Bruchstücken zusammensetzen, die ihm die verschiedenen Natur- und Geisteswissenschaften, die Philosophie und die Religionen anbieten.

Ein leidenschaftliches Plädoyer, die Vielfalt der Welt, ihre Buntheit und ihren Reichtum nicht an eindimensionale Theorien zu verschleudern.

416 Seiten, gebunden
Preis: € 46,90 (D)
ISBN 978-3-933722-74-4
Dieses Buch ist bereits erschienen.


Die auf dieser Vorschauseite beschriebenen Titel können – soweit dort ein Warenkorb vorhanden ist – vorbestellt werden.

Die Auslieferung erfolgt sofort nach Erscheinen. Der entsprechende Hinweis auf die Lieferzeit in der automatischen Bestellbestätigung hat in diesem Falle keine Gültigkeit.