der blaue reiter


Hanna Nitsch:
Kissing David Beckham
(Transformers I), 2017
Videostill

der blaue reiter Ausgabe 42> zurück zur Themenliste

 




Hanna Nitsch, geb. 1978, lebt und arbeitet in Braunschweig.

Im Zentrum des medial und inhaltlich komplexen Werks von Hanna Nitsch steht die Frage nach der Identität. „Wer bin ich?“, „Wie viel von dem, was ich bin, ist von sozialer Prägung abhängig?“, „Gibt es emotionale Muster, denen wir folgen?“ sind zentrale Ansatzpunkte der Auseinandersetzung. In der Arbeit Kissing David Beckham, die auf einem vielschichtigen ikonografischen Geflecht aufbaut und sowohl als Videoarbeit als auch als Collage existiert, steht die Archäologie des Kusses im Vordergrund. Durch die verschiedenen Medien hindurch untersucht die Künstlerin dessen Geschichte, Formen und Funktionen.

Hanna Nitsch wird vertreten durch die Galerie Robert Drees, Hannover.
> www.galerie-robert-drees.de