der blaue reiter


der blaue reiter, Ausgabe 19
ISBN: 978-3-933722-10-2
€ 15,10 (D, unverb. Preisempf.)

der blaue reiter Ausgabe 19> zurück zur Themenliste

 




Südwest-Presse
6. April 2005

Dank der strikten Ausrichtung am Konzept einer fröhlichen Wissenschaft, die fremdwort-gespickte professorale Texte so übersetzt, bis Testleser mit Bodenhaftung ihnen Verständlichkeit auch im Kreis interessierter Laien bescheinigen, ist die Auflage ständig gestiegen…

Die Presse
19. Februar 2005

In der zuletzt erschienenen Ausgabe des blauen reiters, eines bundesdeutschen Philosophie-Journals, erörtern ein Dutzend Autoren kompakt, kompetent und verstehbar den Gerechtigkeitsbegriff…

Sonntag Aktuell
13. Februar 2005

… wie viel Spaß die Beschäftigung mit philosophischen Fragen bereitet, wie anregend sie ist, zeigt das halbjährlich erscheinende Journal der blaue reiter

Stuttgarter Zeitung
3. Februar 2005

Was machen Studenten, die tausend neue Ideen im Kopf haben und gern darüber schreiben würden, aber von den etablierten Journalen keine Publikationsmöglichkeit erhalten? Sie gründen eine eigene Zeitschrift. Seit vor zweihundert Jahren in der Universitätsstadt Jena ein Kreis von jungen Leuten, den man später die „romantische Schule” nennen sollte, ein Journal mit dem Titel „Athenäum” ins Leben rief, wiederholt sich dieser Vorgang in jeder Generation aufs Neue. Allerdings erreichen die mit so viel jugendlichem Enthusiasmus auf den Weg gebrachten Zeitschriften meist kein hohes Alter … Da ist es schon bemerkenswert, dass ein solches Periodikum, das erstmals Anfang März 1995 in Stuttgart das Licht der Öffentlichkeit erblickte, inzwischen auf zehn erfolgreiche Jahre zurückschauen kann…

Focus
31. Dezember 2004

Ein philosophisches Journal, geistreich und doch allgemein verständlich…