der blaue reiter


Wolfgang Mattheuer: Dazwischen, 1989
Öl auf Leinwand, 125 x 100 cm

der blaue reiter Ausgabe 17> zurück zur Themenliste

 



„Der Bildermacher kann sich nicht heraushalten aus dem Streit seiner Zeit. Er muss den Mut haben, sich einzumischen, auch wenn er dabei Narben und Wunden davonträgt.“

Der Maler, Grafiker und Bildhauer Wolfgang Mattheuer,

geboren am 7. April 1927 in Reichenbach/Vogtland, gestorben am 7. April 2004,
war der Begründer der so genannten Leipziger Schule. Er gehörte zu den profiliertesten Vertretern des kritischen Realismus in Deutschland.