der blaue reiter


Eugen Drewermann

der blaue reiter Ausgabe 10> zurück zur Themenliste

 



„Der Mensch, der sich selbst ergreift ohne Gott, wird an seiner eigenen Angst zugrunde gehen..."


Eugen Drewermann,
geboren 1940 in Bergkamen, studierte 1959 bis 1965 Philosophie in Münster und katholische Theologie in Paderborn. 1966 Priesterweihe in Paderborn. 1966 bis 1968 Kaplan und Kurseelsorger in Bad Driburg. 1971 bis 1974 Ausbildung in Neopsychoanalyse. 1975 Promotion zum Doktor der Theologie mit der Arbeit „Strukturen des Bösen. Die jahwistische Urgeschichte in exegetischer Sicht"; 1978 Habilitation. Priester der Pfarrei St. Georg in Paderborn, 14 Jahre lang Privatdozent für das Fach Katholische Dogmatik/Systematische Theologie.
Oktober 1991 Entziehung der Lehrbefugnis durch Bischof Johannes Degenhardt, Januar 1992 Predigtverbot, März 1992 Suspendierung vom Priesteramt und Verurteilung als Häretiker (Ketzer). 2005 ist er aus der katholischen Kirche ausgetreten.
Eugen Drewermann lebt und arbeitet als freier Autor und Psychotherapeut in Paderborn.

 

Religion ist nicht nötig, um Gesellschaft zu begründen, Religion ist nötig, um den Menschen zu begründen.