der blaue reiter
 
Aus Freude am Denken

 


Verlag


Was machen Philosophen, wenn sie, von ihrem Fach begeistert, diese Begeisterung auch an interessierte Leser außerhalb der Universität weitergeben möchten? Sie gründen ein Journal für Philosophie! Und was machen Philosophen, wenn Sie keinen Verlag finden, der eine verständliche Zeitschrift drucken und verlegen will? Sie gründen einen eigenen Verlag!

Der "Verlag der blaue reiter" wurde (damals unter dem Namen "omega verlag") aber nicht nur aus der Begeisterung am Denken gegründet, sondern lebt auch aus dieser Begeisterung. Wie anders sollte man es auch erklären, dass so viele Autoren, Künstler, Redakteure wie auch die Herausgeber nach wie vor mit Begeisterung ohne Honorar für den > blauen reiter schreiben, redigieren und korrigieren?

Aus der Freude am Denken wurde auch das Buchprogramm geboren. Anliegen des Verlags ist es, wie beim Journal für Philosophie der blaue reiter, die Freude am Denken an philosophisch interessierte Leser weiterzugeben. Die Programmauswahl wird vor allem durch verständlich geschriebene und ästhetisch ansprechend gestaltete Bücher bestimmt.

Nach wie vor ist der Verlag auf die Unterstützung seiner Leser und großzügiger Mäzene angewiesen. Unterstützen können Freunde des Geistes den blauen reiter durch > Geschenkabonnements> Förderabonnements, den Genuss unseres Sekts > Symposion sowie durch Druckkostenzuschüsse.

Herausgeber und Redaktion freuen sich über jeden noch so kleinen Beitrag.