der blaue reiter
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand Januar 2010

 


AGB


Die AGB für Bestellungen erhalten Sie auf Anfrage beim > Verlag.


Nutzungsbedingungen für „Forum“ und „Veranstaltungskalender“ von:
der blaue reiter
Verlag für Philosophie
Siegfried Reusch e. K.

§ 1 Geltungsbereich

Die folgenden Nutzungsbedingungen/AGB gelten für alle Nutzer des Veranstaltungskalenders und des Forums auf den Homepages (www.derblauereiter.de, www.verlag-derblauereiter.de und www.philosophischeveranstaltungen.de) der Firma der blaue reiter Verlag für Philosophie Siegfried Reusch e. K., Göttinger Chaussee 115, 30459 Hannover als Betreiber, nachfolgend „Verlag“ genannt.
Abweichungen von diesen Nutzungsbedingungen gelten nur dann als vereinbart, wenn sie vom Verlag ausdrücklich schriftlich bestätigt worden sind. Insbesondere die bloße Unterlassung eines Widerspruchs seitens des Verlags gegen andere Nutzungsbedingungen führt nicht dazu, dass diese damit als vereinbart gelten.
Für die inhaltlichen Angebote von „Forum“ und „Veranstaltungskalender“ des Verlags gelten die hier aufgeführten Nutzungsbedingungen. Der Verlag ist nicht verantwortlich für die Angebote von Dritten, auf die „Forum“ und „Veranstaltungskalender“ des Verlags von ihren Seiten verweisen oder die „Forum“ und „Veranstaltungskalender“ vermitteln.

§ 2 Inhalte

Das sogenannte „Forum“ der Homepages bietet den Nutzern die Möglichkeit: Nutzer-Profile anzulegen, Vereins-Profile anzulegen, Nutzer als Freund einzuladen, externe Freunde einzuladen, ein Blog zu führen, Blogbeiträge in der Community-Karte zu verorten, Bilder in ihrem Blog hochzuladen, ein externes Blog auf ihrem Community-Profil einzubinden, im Bereich der Community zu kommentieren, Gästebucheinträge zu verfassen, anderen Community-Nutzern Nachrichten zukommen zu lassen. Zur Nutzung dieses Bereiches und seiner Inhalte ist eine Registrierung des Nutzers erforderlich und die angegebene E-Mail-Adresse zu verifizieren. Gleiches gilt für etwaige gesondert ausgewiesene Bereiche, für die spezielle Nutzungsbedingungen gelten können. Auf solche speziellen Nutzungsbedingungen wird der Nutzer an geeigneter Stelle besonders hingewiesen. Diese speziellen Nutzungsbedingungen gehen abweichenden Regelungen dieser allgemeinen Nutzungsbedingungen vor.

§ 3 Zugangs- und Teilnahmeberechtigung / Registrierungspflicht

3.1 Grundsätzlich sind alle Nutzer zugangs- und teilnahmeberechtigt.
Im Community-Bereich sowie sonstigen Bereichen, in denen Nutzer eigene Inhalte veröffentlichen können, wie z.B. Foren, Leser-Kommentare etc., ist eine Registrierung unter Angabe von 1. Login-Name (Pseudonym); 2. E-Mail-Adresse und 3. sog. „Mittelpunkt“ (Angabe des Wohn-, Berufs- oder eines sonstigen Ortes) erforderlich.

3.2 Neben der Pflicht zur Registrierung können kostenpflichtige Angebote (siehe auch § 10) nur von Personen genutzt werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben bzw. eine Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten nachweisen können.

3.3 Der Nutzer hat alles Erforderliche zu unternehmen, die missbräuchliche Nutzung seines Zugangs zu unterbinden, insbesondere sein Passwort geheim zu halten. Sollte einem Nutzer die missbräuchliche Nutzung seines Login-Namens bekannt werden, hat er dies dem Verlag unverzüglich mitzuteilen und sein Passwort unverzüglich zu ändern, um den Zugang nicht autorisierter Personen zu seinem Account zu verhindern. Der Verlag übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die aus der unberechtigten bzw. unsachgemäßen Verwendung passwortgeschützter Zugänge des Nutzers resultieren.

3.4 Der Nutzer kann seinen Account und damit den entsprechenden Zugang durch das Versenden einer entsprechenden E-Mail an das Community-Management (Adresse unter „Profil Einstellungen“) jederzeit löschen lassen. Alle Daten des Nutzers werden dann vollständig gelöscht, soweit sie nicht weiter zum Zwecke der Abrechnung oder Erfüllung kostenpflichtiger Dienstleistungen benötigt werden.
Die Nutzer verpflichten sich, Einträge in den „Veranstaltungskalender“ nach bestem Wissen und Gewissen vorzunehmen und keine falschen Angaben zu machen. Der Verlag haftet jedoch nicht für falsche Angaben/Inhalte von Einträgen, weder gegenüber Veranstaltern noch gegenüber Besuchern solcher Veranstaltungen noch gegenüber anderen Nutzern.

§ 4 Urheberrechte / Rechte an Inhalten

4.1 Dem Verlag stehen sämtliche Urheber- und sonstige Schutzrechte bzw. die Nutzungsrechte an den Seiten des Portals von „Forum“ und „Veranstaltungskalender“ des Verlags, inklusive Layout, Software und bestimmten Inhalten zu.

4.2 Soweit Inhalte über „Forum“ und „Veranstaltungskalender“des Verlags öffentlich zugänglich gemacht werden, dürfen diese von den Nutzern nur für persönliche Zwecke verwendet werden. Jede Nutzung von Inhalten für gewerbliche Zwecke ist untersagt, soweit nicht zuvor eine schriftliche Zustimmung des Verlags erteilt worden ist.

4.3 Urheberrechtshinweise und/oder Markenbezeichnungen und/oder sonstige Angaben in den Inhalten dürfen weder verändert noch beseitigt werden.

4.4 Der Verlag behält sich das Recht vor, das Portal insgesamt oder auch Teile davon jederzeit zu beenden oder einzuschränken.

4.5 Nutzern ist es ausdrücklich gestattet, an den dafür vorgesehenen Stellen des Portals eigene Inhalte einzustellen. Ein Recht der Nutzer auf Veröffentlichung ihrer Beiträge besteht hingegen ausdrücklich nicht. Kommentierungen, Aussagen, Meinungen, Empfehlungen, Fotos, Videos etc. der Nutzer stammen nicht vom Verlag und werden auch nicht im Namen des Verlags veröffentlicht. Der Verlag macht sich deren Inhalt und deren Aussagen nicht zu eigen und distanziert sich ausdrücklich von allen fremden Inhalten. Der Verlag weist daraufhin, dass hinsichtlich eingestellter Fremdbeiträge eine inhaltliche Prüfung von Aussagen auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht vorgenommen wird. Beiträge von Nutzern können falsche Tatsachen enthalten und/oder Rechte Dritter verletzen. Zudem können Beiträge bewusst so verfasst sein, die Leser über den Verfasser oder auch die Inhalte in die Irre zu führen und/oder zu täuschen. Soweit nutzer-generierte Beiträge offensichtlich rechtswidrige Inhalte enthalten, werden solche Beiträge umgehend nach Kenntniserlangung durch den Verlag entfernt. Der Nutzer wird über diese Löschung seines Beitrags informiert. Hinweise bezüglich möglicher rechtswidriger Inhalte von Beiträgen können dem Verlag per E-Mail mitgeteilt werden.

§ 5 Personenbezogene Daten

5.1 Die Verwendung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt gemäß unseren Datenschutzregeln.

5.2 Die Internetseiten (Webseiten) auf dem Server www.philosophischeveranstaltungen.de benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseiten durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseiten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Webseiten vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung der Webseiten erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

§ 6 Pflichten der Nutzer in Bezug auf ihre Beiträge

6.1 Der Nutzer ist rechtlich verantwortlich für die von ihm eingestellten Inhalte und hat sicherzustellen, dass keine Informationsangebote mit rechts- oder sittenwidrigen Inhalten aufgenommen werden oder die Aufnahme solcher Inhalte ermöglicht wird, derartiger Inhalt gespeichert, verbreitet, zugänglich gemacht oder auf ein Angebot mit solchem Inhalt hingewiesen wird.

6.2 Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere, die von ihm eingestellten Inhalte freizuhalten von Informationen, die der Volksverhetzung dienen; zu Straftaten anleiten oder Gewalt verherrlichen oder verharmlosen; sexuell anstößig sind; gemäß § 184 StGB pornografisch bzw. geeignet sind, Kinder oder Jugendliche sittlich schwer zu gefährden oder in ihrem Wohl zu beeinträchtigen; die Persönlichkeitsrechte und/oder Schutzrechte Dritter verletzen oder beeinträchtigen; rassistische oder sexistische Äußerungen enthalten; Viren, Umgehungsvorrichtungen im Sinne des Zugangskontrolldienstegesetzes oder unaufgeforderte Massensendungen („Spam“) enthalten; bzw. auf sonstige Art und Weise gegen die guten Sitten und/oder gegen anerkannte Umgangsformen und Verhaltensregeln in Internet verstoßen.

6.3 Der Nutzer ist allein und umfassend für die von ihm beim „Forum“ und beim „Veranstaltungskalender“ des Verlags eingestellten Inhalte verantwortlich und ist damit verpflichtet, dem Verlag sämtlichen Schaden, einschließlich aller Aufwendungen, zu ersetzen, welche diesem aufgrund schuldhafter Verstöße gegen diese Nutzungsbedingungen entstehen.

6.4 Der Nutzer stellt den Verlag ausdrücklich auch von allen Ansprüchen Dritter und den Kosten der damit verbundenen Rechtsverfolgung frei, die gegen den Verlag aufgrund der vom Nutzer eingestellten Beiträge und deren Inhalten geltend gemacht werden.

§ 7 Nutzungsrechte

7.1 Der Nutzer räumt dem Verlag mit Einstellung seines Beitrages (Text, Bild oder Video) das Recht ein, diesen unentgeltlich, sowie zeitlich und räumlich unbeschränkt zu veröffentlichen und/oder veröffentlichen zu lassen, zu verbreiten und/oder verbreiten zu lassen sowie auf sonstige Weise Dritten auf Internetseiten des Verlags öffentlich zugänglich zu machen. Von der Rechteeinräumung umfasst ist die Möglichkeit, Beiträge zum Abruf durch Dritte zur Verfügung zu stellen und Beiträge zu archivieren. Ebenfalls räumt der Nutzer dem Verlag das Recht ein, Beiträge in anderen Medien des Verlags oder Dritter und durch alle anderen Nutzungsarten zu verwenden und/oder zu veröffentlichen bzw. verwenden und/oder veröffentlichen zu lassen.

7.2 Eine wie auch immer geartete Vergütung für die Einräumung der Nutzungsrechte und die Verwendung der Beiträge und Inhalte durch den Verlag, insbesondere nach § 32ff. UrhG, ist ausgeschlossen, soweit nicht anderweitig vereinbart.

7.3 Mit Einstellung seiner Beiträge sichert der Nutzer zu, dass er über die eingeräumten Rechte verfügen kann und dass über diese Rechte nicht bereits anderweitig in einer Art verfügt wurde, welche die vorstehenden Nutzungsrechte des Verlags beeinträchtigten könnte.

§ 8 Verstoß gegen Nutzungsbedingungen/Rechtsfolgen

8.1 Verstöße gegen diese Nutzungsbedingungen werden vom Verlag sanktioniert.
Der Verlag behält sich in jedem Fall das Recht vor, Inhalte und Beiträge zu löschen.

8.2 Verletzt der Nutzer ihm obliegende Pflichten nach diesen Nutzungsbedingungen, ist er darüber hinaus zum Ersatz von dem Verlag entstandenen Aufwendungen sowie zur Freihaltung und Freistellung des Verlags von Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüchen Dritter, die durch den Verstoß verursacht wurden, verpflichtet. Dies gilt auch, wenn der Schaden durch andere verursacht wird, soweit dies dem Nutzer zurechenbar ist.

§ 9 Haftungsbeschränkungen

9.1 Der Verlag und seine Mitarbeiter übernehmen keine Haftung für Schäden, die Autoren, Lesern, Teilnehmern, Interessierten und Nutzern durch „Forum“ und „Veranstaltungskalender“ entstehen. Eine Gewähr für die einwandfreie Funktionalität und Qualität der Seiten übernimmt der Verlag ebenso wenig wie für Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit oder Geeignetheit der eingestellten Inhalte und/oder Beiträge. Eingestellte Beiträge/Textformen, Informationen und Meinungen stellen nicht die Meinung des Verlags dar. Dieser macht sich diese Meinungen auch nicht zu eigen.

9.2 Die von Nutzern eingestellten bzw. zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellten Inhalte unterliegen keiner Kontrolle durch den Verlag. Dieser übernimmt aus diesem Grund auch keine Verantwortung und Gewähr für diese und sonstige Inhalte oder Aktivitäten von Nutzern. Dies gilt explizit auch für externe Links auf die im Rahmen von Beiträgen verwiesen wird.

9.3 Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, soweit diese nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Verlags bzw. dessen gesetzlichen Vertretern, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen zurückzuführen und/oder von diesen zu vertreten sind. Jeglicher Schaden, soweit nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht, ist im Übrigen auf das Vorhersehbare beschränkt. Diese Haftungsausschlüsse bzw. -beschränkungen gelten nicht bei Schäden aufgrund der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die Haftungsausschlüsse bzw. -beschränkungen gelten entsprechend bei Ansprüchen gegenüber mit uns verbundenen Firmen sowie unseren gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen.

§ 10 Sonstige Regelungen

10.1 Der Verlag ist berechtigt, die vorliegenden Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Der Verlag wird die Nutzer rechtzeitig über die Änderung der für sie geltenden Nutzungsbedingungen unterrichten. Über Änderungen werden die Nutzer auf der Homepage und ggf. per E-Mail informiert. Wenn ein Nutzer nicht innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsankündigung der Änderung widerspricht oder den Vertrag kündigt, gelten die jeweiligen Änderungen als vom Nutzer genehmigt. Der Verlag ist im Falle des Widerspruchs des Nutzers zur fristgerechten Kündigung berechtigt.

10.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand sind der Sitz des Verlags. Ein etwaiger ausschließlicher Gerichtsstand bleibt hiervon unberührt.

10.3 Sowohl auf diese Nutzungsbedingungen als auch das Verhältnis zwischen dem Nutzer und dem Verlag findet ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN- Kaufrechts Anwendung.

§ 11 Salvationsklausel

Bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte bleiben diese Bedingungen in ihren übrigen Teilen unberührt.